Regeln zur Orderausführung

Serverzeit

Unsere Serverzeit lautet GMT+2 oder GMT+3 im Sommer.

Unsere Betriebszeiten

Wir sind rund um die Uhr (24 Stunden), von Sonntag 00:00 Uhr bis Freitag 23:00 Uhr, für Sie da. Es gilt die Serverzeit. Da wir ein globaler Anbieter sind, bieten wir mehrsprachigen Kundensupport in allen Zeitzonen während des oben genannten Zeitfensters. Außerhalb unserer Betriebszeiten können Kunden keine Aufträge erteilen, da wir zu jenen Zeiten keine Preise anbieten.

Feiertage

Feiertage werden auf unserer Website, per E-Mail oder über das interne Kommunikationssystem des Trading-Terminals MT4 bekannt gegeben.

Zeitangabe in der Marktübersicht

Die im Fenster Marktübersicht in der Trading-Software MT4 angegebene Zeit zeigt an, wann der letzten Kursinformationen eingegangen sind.

Preisangaben

Für alle Anlageinstrumente gibt es zwei Preise. Der höhere Preis, zu dem der Kunde ein bestimmtes Instrument kaufen kann (auf Englisch sagt man „long gehen“), wird „Ask“ genannt. Der niedrigere Preis, zu dem ein Instrument verkauft werden kann (auf Englisch sagt man „short gehen“), wird als „Bid“ bezeichnet.

Spread

Der Spread ist die Differenz zwischen dem Ankaufs- und dem Verkaufspreis (also zwischen Bid und Ask). Der niedrigstmögliche Spread ist fast null oder null, in diesem Fall entspricht der Ankaufskurs dem Verkaufskurs. Wir bieten keinen negativen Spread an. Unsere Spreads zählen zu den wettbewerbsfähigsten der Branche. Die beste Methode, um unsere Spreads kennenzulernen, ist die Eröffnung eines Demo-Kontos.

*Achtung. Da wir ein Broker mit variablen Spreads sind, ist der Spread in hohem Maße abhängig von den vorherrschenden Marktbedingungen und der von den Banken zur Verfügung gestellten Liquidität. Wenn an den Devisenmärkten höhere Volatilität herrscht und/oder die Liquidität austrocknet, weiten sich variable Spreads in der Regel aus.

Ordertypen

Eine „Market Order“ bezeichnet die einfachste Order-Art. Es handelt sich um eine Order zum Kauf oder Verkauf zum geltenden Marktpreis.

Eine „Pending Order“ ist ein Kauf- oder Verkaufsauftrag, der zu einem späteren Zeitpunkt und zu einem von Ihnen festgelegten Kurs ausgeführt wird. Folgende Arten von Pending Order stehen zur Auswahl:

  • Buy Limit
  • Buy Stop
  • Sell Limit
  • Sell Stop

Sie können eine Pending Order auch zusammen mit einem Stop-Loss und/oder einem Take-Profit erteilen.

*Sie können Aufträge vor oder nach deren Ausführung modifizieren, aber Stop-Loss, Take-Profit oder Pending-Aufträge lassen sich nicht mehr ändern oder entfernen, falls der Kurs das Niveau zur Auftragsausführung erreicht hat. Außerdem kann Ihr Auftrag nicht geändert oder gelöscht werden, wenn er gerade durch den Broker ausgeführt wird.

Ausführung von Ordern

Buy Limit, Buy Stop, Stop Loss und Take Profit für offene Short-Positionen werden zum ASK-Preis ausgeführt.

Sell Limit, Sell Stop, Stop Loss und Take Profit für offene Long-Positionen werden zum BID-Preis ausgeführt.

*Stop Loss, Take Profit, Buy Limit, Buy Stop, Sell Limit und Sell Stop werden zum angeforderten Preis ausgeführt. Unter gewissen Handelsbedingungen ist es aber unmöglich, dies zum gewünschten Preis durchzuführen, und FX Choice behält sich das Recht vor, diese zum nächstbesten Preis auszuführen. Bei der Ausführungsart Marktausführung wird dieses Phänomen im Allgemeinen als Slippage (oder auch Schlupf) bezeichnet und kann sich bei allen Auftragsarten zugunsten oder zuungunsten des Traders auswirken.

Handelbare Mindestgröße von Aufträgen

Die handelbare Mindestgröße von Aufträgen beträgt 1.000 Einheiten der Basiswährung (entsprechend 0,01 Lots bei MetaTrader 4).

Hebel und Margin

Die Margin ist der Betrag, der zum Öffnen einer Order in Ihrem Handelskonto hinterlegt sein muss. Ihr Hebel bestimmt, welche Margin Sie zur Eröffnung einer Position benötigen. Ihnen steht ein Hebel von maximal 1:200 zur Verfügung. Ausführliche Erläuterungen zur Berechnung der Margin entnehmen Sie bitte unserer FAQ.

Nötige Margin zur Öffnung von gehedgten Positionen

Von einer gehedgten Position (oder auch auf Englisch „locked position“) spricht man, wenn ein Kunde ein Handelsgeschäft über das gleiche Volumen, aber in die entgegengesetzte Richtung in Bezug auf eine bereits geöffnete Position abschließt. Dies ist nicht das Gleiche wie das Schließen des ursprünglichen Auftrags, da für die gehedgte Position beide geöffnet bleiben müssen.

Wenn Sie eine gehedgte Position eingehen (die entgegengesetzte Position) wird von Ihnen keine zusätzliche Margin gefordert.

Wann werden Nachschussaufforderung und Zwangsschließung ausgelöst?

Für diese Maßnahmen gelten je nach Kontoart unterschiedliche Grenzwerte. Wenn Sie Inhaber eines klassischen MT4-Kontos sind, erhalten Sie bei 25% eine Nachschussaufforderung und die Glattstellung von Positionen beginnt bei 15%. Das bedeutet Folgendes: Sollte Ihr Reinvermögen unter 25% der Margin fallen, die erforderlich ist, um Ihre Position zu halten, erhalten Sie eine Warnung, d. h. Ihre Position wird in MetaTrader 4 rot markiert. Wenn der Markt weiter gegen Sie läuft und Ihr Kapital unter 15% der erforderlichen Margin fällt, wird Ihre Position automatisch geschlossen. Um dies zu verhindern, müssen Sie entweder einige Ihrer Positionen glattstellen oder eine Einzahlung leisten, um Ihr Guthaben aufzustocken. Ausführlichere Informationen und Beispiele entnehmen Sie bitte der FAQ.

*Bitte beachten Sie, dass Sie im Fall von ECN-Konten eine Nachschussaufforderungen erhalten, wenn Ihr Kapital weniger als 100% der Margin beträgt. Die Zwangsschließung erfolgt ab 80%.

Kosten

Beim Öffnen einer Position kann bei einigen Finanzinstrumenten die Finanzierungsgebühr namens „Swap“ anfallen. Der Wert von offenen Positionen wird bei manchen Finanzinstrumenten täglich um diese Gebühr erhöht oder gesenkt. Die Finanzierungsgebühr beruht auf den im Markt vorherrschenden Zinsraten, die sich im Laufe der Zeit ändern können.

ECN-Gebühr

Bitte beachten Sie, dass die Berechnung der ECN-Gebühr von dem auf USD lautenden Handelsvolumen abhängig ist. Für sämtliche in ECN-Konten abgewickelten Handelsgeschäfte fällt eine Gebühr von 7,00 USD an für einen gehandelten Nennbetrag von 100.000 USD (1,0 Lot). Beispiele entnehmen Sie bitte der FAQ.

Mobile trading

Für Android und iOS jetzt auch verfügbar
Mehr erfahren

FX Choice News

16/09/2019Warning of potential volatility: 18-20 September
Mehr erfahren

Kundenbewertungen

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns mitzuteilen, wie wir es tun.
Mehr erfahren

Sofort 24/5 Support